SPD lässt Charta fürs Stadtgrün scheitern und verhindert damit Klimaschutz

Innerhalb weniger Tage lässt die SPD, nach der Blockade der Novelle des Mobilitätsgesetzes erneut ein lange beratenes und in den Ausschüssen bereits zugestimmtes Gesetzesvorhaben für ein ökologisches Berlin scheitern: Die Fortschreibung der Charta für das Berliner Stadtgrün. Mit diesen Manövern zeigt die Giffey-SPD ganz unverblümt, dass ihr weniger am Natur- und Klimaschutz und damit einer […]

Weiterlesen

Abbau des Sanierungsstaus hat hohe Priorität

Aus dem Bericht des Senats zur Entwicklung des Sanierungsstaus geht hervor, dass der Sanierungsstau an landeseigenen Gebäuden auf 3,6 Milliarden Euro gestiegen sei. Nachdem dieser Bericht im Haushaltsausschuss am 10. August 2021 behandelt wurde, berichtete der Tagesspiegel darüber und hat auch Daniel dazu zitiert. Der Artikel von Julius Betschka kann hier nachgelesen werden.

Weiterlesen

Unabhängiges Sondergutachten kommt: Offenlegung der tatsächlichen Finanzsituation am BER in Sicht

Finanzsenator Kollatz bewegt sich nun endlich in Sachen Transparenz und will die Gesellschafter- versammlung bitten, ein unabhängiges Sondergutachten über die undurchsichtige Finanzlage der Flughafengesellschaft in Auftrag zu geben, so wie Daniel es in den vergangenen Wochen immer wieder gefordert hat. Das gemeinsame Ziel aller muss sein, dass der Flughafen zukünftig nicht mehr defizitär arbeitet. Eine […]

Weiterlesen

Verantwortungsvolle Haushaltspolitik zum BER geht nur mit Transparenz und Nachvollziehbarkeit

Der von Bauskandalen und jahrelangen Verzögerungen gekennzeichnete Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER) verschlingt weiterhin und kontinuierlich öffentliche Mittel, ohne sich auch nur annähernd selbst tragen zu können. Die zukünftige Verwendung der Finanzhilfen ist sowohl für Haushaltspolitiker*innen, als auch die interessierte Stadtgesellschaft, die letztlich die finanzielle Last für die weitere Sanierung als Land Berlin aufbringen muss, nur sehr […]

Weiterlesen

Kompletter Neustart am BER erforderlich

Unter Verweis auf nicht nachvollziehbare neue BER-Milliardenspritzen und das intransparente FBB-Geschäftsgebaren hat Daniel kürzlich mit dem Tagesspiegel gesprochen und verdeutlicht, dass eine neue Geschäftsführung und erst recht keine ohne Ausschreibung sondern nach dem üblichen „Rochade-Verfahren“ keineswegs einen echten Neustart bedeuten. „Die Flughafengesellschaft braucht einen kompletten Neustart, einschließlich eines Kassensturzes durch ein unabhängiges, externes Sondergutachten sowie […]

Weiterlesen