Kunst am Schulbau – Schriftliche Anfrage

Der Berliner Senat plant in den kommenden 10 Jahren 5,5 Mrd. Euro in den Neubau und die Sanierung von Schulen zu investieren. Bei diesem Großvorhaben, der Berliner Schulbauoffensive, liegt mir auch die Qualität der Schulgebäude und -räume sehr am Herzen. Gerade in Zeiten des seriellen Bauens kann Kunst am Bau einen Unterschied in der Schulraumqualität machen. Nicht zuletzt haben auch die 8000 Bildenden Künstlerinnen und Künstler in der Stadt eine Chance verdient, am Großprojekt Schulbau beteiligt zu werden. Daher habe ich den Senat nach seinen Plänen zu Kunst am Schulbau gefragt.

Schriftliche Anfrage – Kunst am Schulbau

Die Berliner Zeitung hat zu meiner Anfrage und den Forderungen der Künstler*innen berichtet:

.