Zu Vorwürfen der Bundesregierung zu Soforthilfen für Solo-Selbständige und Freiberufler im Kulturbetrieb

Auf die Kritik der Bundesregierung, dass Berlin Solo-Selbständige und Freiberufler im Kulturbetrieb unbürokratisch mit Soforthilfen in der Coronakrise unterstützt, hat auch Daniel reagiert.
Der Kulturstaatsministerin konstatiert er die Zementierung einer Zwei-Klassen-Gesellschaft.

Den Artikel der Berliner Zeitung dazu könnt ihr hier nachlesen.