Zum zweiten Nachtragshaushalt: Gemeinsame Verantwortung im Zeichen der Pandemie

In der letzten Plenarsitzung des Jahres 2020 begründete Daniel die haushalts- und finanzpolitischen Maßnahmen der Koalitionsfraktionen im Abgeordnetenhaus zum zweiten Nachtragshaushalt. Daraus hier zwei zentrale Sätze.

„Eines ist klar, und zwar als Lehre aus vergangenen Krisen – wer nicht rechtzeitig gegensteuert und vorsorgt, wer keine Konsequenzen betreffs ihrer Ursachen und Nachwirkungen zieht, der vergrößert den Schaden für die Gesellschaft insgesamt.“


„Wenn uns die Coronakrise etwas gelehrt hat, dann das, was uns die Klimakrise eigentlich schon längst hätte lehren müssen, nämlich dass die Krisenresillienz unserer Gesellschaft, unseres Gesellschaftssystems davon abhängt, ob ihre ökologische, soziale und digitale Transformation wirklich gelingt.“


Die ganze Rede könnt ihr euch hier auf der Seite des rbb ansehen.

Auch der Tagesspiegel berichtete über die Debatte und zitiert Daniel in
diesem Artikel.